Gerd Jedermann Biografie


 

1912 geboren in Konstantinopel (Istanbul), Türkei
seit 1919 Schulbesuch in Berlin
1932

Abitur am Mommsen-Gymnasium in Berlin

1932-1933 Studium an der Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Berlin West
1933 Zwangsabbruch des Studiums auf Druck des NS-Studentenbundes
1933 Abendklasse für Aktzeichnen und Malerei bei Max Kaus
1934

praktische Lehrzeit und freie Mitarbeit in einem grafischen Atelier Berlin

1938

Ateliergemeinschaft in Charlottenburg, Ausstellungsgestaltungen

1940-1946

Kriegsdienst und Gefangenschaft bis Ende 1946

1947

Heirat mit Barbara Jedermann geb. Jahncke
(Grafikerin, später Textilkünstlerin)

seit 1947

freischaffend als Maler und Grafiker, u.a. Schul-, Jugendbuch- und Presse-illustrationen, Mitarbeit in einem Zeichen-filmatelier, Ausstellungsgestaltungen

1953-1960

Kunsterzieher im Wannseeheim für Jugendarbeit

1950-1960

Vortragstätigkeit u.a. zu den Themen Moderne Kunst, Fotografie und Werbung in Institutionen und Organisationen (CVJM, Pestalozzi-Fröbel-Haus, Ev. Kirchengemeinde Neuwestend u.v.a.m)

1960

Wandgestaltung der Epiphanienkirche Berlin

1960-1965

Gestaltung von Paramenten an verschiedenen Berliner Kirchen im Auftrag des Kunstdienstes der Ev. Kirche

(u.a. Neuwestend)
1961-1979

Dozent und Professor für Visuelle Kommunikation im Fachbereich 5 der HdK Berlin

seit 1980

freiberuflich tätig als Maler

1980 -1991

Mal- und Zeichenunterricht in eigener Werkstatt (auch HdK-Mappenvorbereitung)

1999 gestorben in Berlin-Charlottenburg

Foto Gerd Jedermann